Busplanabfrage



RADLand-Archiv

Radexpedition entlang des Wiener Neustädter Kanals

neuigkeiten_150609_radexpedition_.JPG

Der Wiener Neustädter Kanal ist einer der ungehobenen Schätze der Region. Aber er wird in weiten Strecken vom "Thermenlinien - Radweg", der schon seit Jahrzehnten bestehenden Route Wien - Kottingbrunn, begleitet.

Entlang dieses alten Vekehrsweges, welcher früher auch durch Leopoldsdorf geführt hat, gibt es jedoch eine Menge Sehenswürdigkeiten, Naturschönheiten und ungenutzte, für viele Freizeitnutzungen geeignete Ex-Industriebauten, welche man in ein Gesamtkonzept integrieren sollte und damit einen entscheidenden Impuls für die Region böte.

Als ehrgeiziges Fernziel der Realisierung eines Gesamtkonzeptes bietet sich das Jahr 2019 an, in welchem das Kulturdenkmal "Wiener Neustädter Kanal" als Gesamtkonzept Platz finden könnte.

In Zusammenarbeit mit dem Stadt-Umlandmanagement und dem Radland NÖ wurde am 30.5.2015 als Impuls eine Radtour entlang der Kanalroute zwischen Wiener Neudorf und Baden organisiert.

Die Tourleitung leistete der Radbeauftragte der Gemeinde, die Wissensinhalte wurden durch Mag. Tinhofer vermittelt. Die Radfahrt Wiener Neudorf - Baden fand am 30. Mai unter Teilnahme einer Reihe von Mandataren der Anrainergemeinden statt, nicht zuletzt radelte auch Bürgermeister Blasnek mit.

Das Programm beinhaltete viel Wissenswertes über den Kanal - Dreifachschleuse, romantische Brücken, Schwechattrajekt inklusive - und die noch ungenutzten Potentiale. Es endete mit einer beeindruckenden Präsentation im ehemaligen Oetker-Werk in Baden. Die teilnehmenden Politiker erhielten mit dieser Tour einen wichtigen Anreiz zur Verfolgung des Projektzieles, einer Hebung der Möglichkeiten dieses Kulturdenkmales für die Menschen der Region.

Eine Neuauflage zwischen Baden und Wiener Neustadt wird für den Herbst geplant.

Gerhard Horvath, Radbeauftragter

 


Cookie-Einstellungen