NEWS

RAUM- UND FUNKTIONS-PROGRAMM  FÜR FUSSBALLPLATZ UND SPORTHALLE ERSTELLT

Am 7.11. fand eine äußerst konstruktive Sitzung der Arbeitsgruppe "Sport" statt, bei der Architekt Wilda das Raum- und Funktionsprogramm des neuen Fußballplatzes präsentiert hat. Zusätzlich wurde auch ein Programm für eine ganzjährig nutzbare Sporthalle ausgearbeitet, die ebenfalls gebaut werden soll. Wie geht es weiter?

 

Architekt Wilda, seines Zeichens fachmännischer Begleiter unseres Projekts „Neubau Fußballplatz“, präsentierte in der Sitzung vom 7.11. das Raum- und Funktionsprogramm.  Darin ist ein Hauptspielfeld mit Tribüne und 2 Trainingsplätzen, davon einer mit Kunstrasen, eingeplant. Die vorab eingebrachten Wünsche aller am Projekt Beteiligen Personen konnten ebenfalls berücksichtigt werden.

 

Architektenwettbewerb startet am 2.12.

Das Programm bildet die Grundlage für einen Architektenwettbewerb, der am 2.12.2019 ausgeschrieben wird. Im März 2020 soll das Siegerprojekt gekürt werden. Unmittelbar danach erfolgt der Auftrag zur Errichtung der Sportanlage.

 

Konzept weiterentwickelt -  zusätzliche Sporthalle am Plan

Statt nur einen neuen Fußballplatz zu planen, wurde auch die Errichtung einer Sporthalle ausgelotet, für die nun ebenfalls ein Raum- und Funktionsprogramm vorliegt. Die Halle müsste samt Nebenräumen von einem Betreiber eingerichtet und verwaltet werden. Hierfür gibt es bereits einen Interessenten.

 

Details zur Sporthalle

Angedacht ist eine ganzjährig nutzbare Halle, in der 5 Funcourts mit verschiedenen Belegen Platz finden, aber auch Räumlichkeiten für Physiotherapeuten und Osteopathen. Zusätzlich stehen laut Konzept auch Seminarräume zur Verfügung. Ein Golfsimulator könnte ebenfalls untergebracht werden. Synergien mit der neuen Sportanlage des Fußballvereines sollen hier genutzt werden.

 

Ihr Bürgermeister

Fritz Blasnek

 

 

Auszug aus dem Raum- und ­Funktionsprogramm des neuen Fußballplatzes

  • Infrastruktureller Bedarf SCL
  • Hauptspielfeld für Meisterschaftsspiele (gem. Auflagen des NoeFV)
  • gedeckte Tribüne
  • 2 Trainingsplätze, davon 1 Rasen- und 1 Kunstrasenplatz
  • 6 – 8 Kabinen, 2 Schiedsrichterkabinen
  • Kantine
  • Div. weitere Räume (Büroräume, Zeugwart- und Utensilienraum, Technikraum, etc.)

 

Auszug aus dem Raum- und Funktionsprogramm der möglichen Sporthalle:
Infrastruktureller Bedarf ganzjährig nutzbare Sporthalle

  • 3 Kunstrasen-Funcourt-Plätze
  • 2 Kunststoff-Funcourt-Plätze
  • Umkleidekabinen, Zuschauerräume, Lagerräume
  • Evtl. Seminarräume, Physiotherapie, Osteopathie.