NEWS

TROTZ GUTEM FINANZHAUSHALT SIND MOMENTAN ALLE VORHABEN DER GEMEINDE AUF EIS GELEGT!

Durch die Verzögerung des Verkaufes des SCL Grundes, die ihren Ursprung mit dem Misstrauensantrag ­genommen hat, wurde von der NÖ Finanzverwaltung ein absoluter Ausgaben-Stopp verhängt. Wir dürfen momentan keine budgetären Mittel verwenden und nur jene Projekte beenden, die aktuell bereits im Gange sind.

Wie kam es dazu?
Der Verkauf des SCL Grundes war von allen Parteien im Gemeinderat beschlossen. Daher war die Anzahlung vom Verkaufserlös im Jahresbudget eingeplant. Weil zu dem Zeitpunkt, an dem über die Ausschreibung für den Bau des Sportzentrums im Gemeinderat abgestimmt wurde, keine Einigung erzielt werden konnte, hat sich das Projekt verzögert. Das hat uns weitere Stolpersteine seitens der Bau-Vorgaben beschert. Da der SCL bis 31.12. keinen neuen Sportplatz hat, auf den er ausweichen kann, kann auch der Verkauf des alten Grundes nicht fertig abgewickelt werden. Somit sind die für das Gemeindebudget geplanten Einnahmen der Anzahlung aus dem Grundstücksverkauf nicht realisierbar und das Budget muss neu bemessen werden.

Bgm Blasnek am alten SCL-Platz